Home


Stimmen Sie bitte ab!

Wir haben unter change.org eine Petition eingestellt gegen die neuen Anpflanzungen und damit Wegnahme des wunderschönen Blicks auf die Ostsee. Diese Stelle passieren täglich hunderte von Radfahrern und Wanderen, die hier den herrlichen Ostseeblick genießen. 

Abstimmen


Was wollen wir? 

Mission

Meinungen

Der wunderschöne Wittenbecker Ostseeblick am Parkplatz und Wohnmobilstellplatz soll den Gästen und Einwohnern durch bürokratische Maßnahmen der Behörden entzogen werden. Das heißt, es soll wieder Gebüsch gepflanzt werden, um den freien Blick „zu verhindern“.

.

Deshalb hat sich die Bürgerinitiative „Freier Ostseeblick“ gegründet, um diese Behördenschikane anzuprangern und zu verhindern.

Image by Flickr/Conanil

Schon in den 70igern konnten alle den freien Blick auf die Ostsee genießen. Dann wurde aus „armeetaktischen Gründen“ der freie Blick auf die Ostsee verwehrt.

Liebe Gäste und Wittenbecker, Ihr seid hiermit zum Widerstand gegen die Behördenwillkür des Landkreises aufgerufen.

Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt. Lasst Euch den fantastischen Blick auf die „Wittenbecker“ Ostsee nicht nehmen.

  • Ich unterschreibe, weil nichts dagegen spricht, diesen Bereich auf knapp ca. 50 m frei von Gestrüpp zu halten. Auch ich bin für Naturschutz, aber nicht derart überzogen. Und letztlich soll die Natur auch dem Menschen dienen, und das tut sie hier durch einen wundervollen Ausblick auf die herrliche Ostsee!
  • Dieser Ort ist besonders! Traumhafter Blick, supernetter Wirt, Life-Musik und Entspannung pur!
    Joschis Strandbar existiert seit 25 Jahren (!!) und nun plötzlich fällt der Behörde ein, dass sei gegen Umweltauflagen! Sie haben es einfach geschlossen!! Bitte unterstützt die Petition durch eure Unterschrift und teilt sie weiter!
    Wittenbeck hat, im Gegensatz zu anderen Ostseeorten, sehr wenig Tourismus und hier wird Anwohnern die Existenzgrundlage entzogen!!

Zur Petition
Zur Petition



Noch eine Meinung
Wir genießen diesen netten Ort unweit des Touristentrubels an unserem Zweitwohnsitz Kühlungsborn und vermisse n unseren Lieblingszwischenstopp in Wittenbeck schon jetzt bei unseren Radtouren entlang der Küste.